Designtipps und -tricks für Hochzeitsalben

Hinter dem Hochzeitsalbum


Art-Director und Creative Joseph Paul verrät seine Tipps für die Gestaltung Ihres eigenen Hochzeitsalbums sowie die Geschichte hinter seinem eigenen.

Geöffnetes Hochzeitsalbum, dass die Fotostrecke des Brautpaares zeigt.

Warum haben Sie sich dazu entschlossen, Ihr eigenes Hochzeitsalbum selbst zu gestalten?

Erstens liebe ich es zu gestalten. Ich genieße den Prozess des Entwerfens und Gestaltens von Bildern und Schriften. Zweitens bin ich ziemlich anspruchsvoll und habe ein scharfes Auge für Details. Es machte also Sinn, mein eigenes Buch zu erstellen, damit ich mich mit Layouts, dem Zuschnitt und Finetuning beschäftigen konnte!

Braut macht sich für den Hochzeitstag fertig (links), sowie Brautpaar, das die Kirche verlässt (rechts).

Wie haben Sie Ihre Hochzeitsfotos ausgewählt?

Wir hatten eine geniale Fine-Art-Fotografin, die unsere Hochzeit fotografiert hat - Naomi Kenton - und sie hat unseren Tag auf die schönste und authentischste Art und Weise festgehalten. Sie gab uns Hunderte von Fotos, sodass es ziemlich schwierig war, eine kleine Auswahl für das Buch zu treffen. Für mich geht es darum, die Aufnahmen auszuwählen, die zusammen eine Geschichte erzählen können - Von Sarah, die sich in den frühen Morgenstunden fertig macht, bis hin zu uns, wie wir am Ende der Nacht gemeinsam mit Wunderkerzen abtreten.

Aufgeschlagenes Hochzeitsbuch, das Foto der Braut zeigt.

Welche Tipps haben Sie für die jenigen, die ihr eigenes Hochzeitsalbum erstellen möchten?

Seien Sie wählerisch. Versuchen Sie nicht, Hunderte von Aufnahmen hineinzupacken und geben Sie den Fotos Platz auf der Seite. Manchmal ist es in Ordnung, nur ein oder zwei Aufnahmen auf einer Doppelseite zu haben. Andernfalls kann das Buch unübersichtlich wirken.

Hochzeitsbuch auf einem Couchtisch aus Marmor.

Welches Buch, welches Cover und welche Papiersorte haben Sie verwendet und warum?

Ich habe mich für das große Premium-Fotobuch im Querformat mit 120 Seiten entschieden - die perfekte Menge, um die gesamte Geschichte des Tages zu erzählen. Das Cover war aus Steinleinen, um zu der Ästhetik unseres Zuhauses zu passen und das Buch wurde auf mattweißem Papier gedruckt, das sich hochwertig anfühlt und den Fotos ein schönes mattes Finish verleiht.

Hochzeitsportraits von Braut und Bräutigam.

Welches ist Ihr Lieblingsfoto der Hochzeit und warum?

Es ist schwer, sich festzulegen, aber wahrscheinlich dieses hier (oben links). Ich liebe es einfach. Es fängt mich und Sarah so gut ein. Es ist auch einer der Momente, an die ich mich so deutlich erinnere. Ich liebe die Farben auf dem Foto, wie leicht und frühlingshaft es sich anfühlt.

Geöffnetes Hochzeitsbuch mit Fotos der Braut.

Was war Ihr Lieblingsteil an Ihrem Hochzeitstag?

Klingt wie ein Klischee, aber wahrscheinlich der Moment, als ich mich umdrehte und sah, wie Sarah zum Traualtar schritt. Alles hatte auf diesen einen Moment hingearbeitet und ich war einfach überwältigt von den Emotionen und ließ alles raus! Dazu gibt es auch ein Foto, aber das lassen wir jetzt mal weg. 

Ein kleines Mädchen, das den Brautstrauß präpariert.

Was ist Ihre Lieblingsgeschichte hinter einer einzelnen Aufnahme des Buches?

Es gibt diese eine Aufnahme von meiner süßen Patentochter Lottie, die kleine Gänseblümchen in Sarahs Brautstrauß steckt. Sie pflückte ein einzelnes Gänseblümchen aus dem Boden, ging zu Sarah hinüber, fügte es ihrem Strauß hinzu und tat das dann immer wieder.

Inspiriert, Ihr eigenes zu erstellen?

 

Aus unserem Hochzeitssortiment einkaufen

OBEN