Unsere Geschichte

Momente der Inspiration, Liebe und Verbundenheit.


MILK steht für „Moments of Inspiration, Love and Kinship“ (Momente der Inspiration, Liebe und Verbundenheit). Vor fast 20 Jahren war unser Gründer Geoff Blackwell, dessen Familie seit über einem halben Jahrhundert Bücher produziert, von dieser Idee so inspiriert, dass er mit der MILK-Kollektion anfing. Geoff führte einen weltweiten Wettbewerb aus und sammelte über 40.000 professionelle Fotos sowie Amateurfotos, die das Allerbeste der Menschheit feierten. Aus diesen wurden 300 Bilder ausgewählt, die das Herz einer Ausstellung darstellten, und wurden zur Erstellung der drei MILK-Titel „Familie“, „Freundschaft“ und „Liebe“ verwendet. Die Bücher waren ein weltweiter Erfolg und es wurden 4 Millionen Fotobuch-Exemplare sowie 74 Millionen Grußkarten verkauft. Ein Jahrzehnt später hatte Geoff die Idee, ein neues Print-on-Demand-Fotobuchgeschäft aufzubauen, in dem jeder seine besonderen Momente in wunderschönen Fotobüchern und Fotoalben festhalten kann. 2012 wurde MILK Tailor Made Books ins Leben gerufen.

Was wir glauben.


Wir glauben, dass jeder Mensch unvergessliche Momente im Leben hat, die etwas ganz besonderes sind. Von Hochzeiten bis zu Sonntagsausflügen im Park sind dies die ganz großen und kleinen Momente, die unserer Meinung nach etwas ganz besonderes sind. Wir glauben, dass die besten Erinnerungen des Lebens nicht in der „Cloud“ verblassen sollen - sie sollen gerettet, gefeiert und vor allem geteilt werden. Es lohnt sich Fotos zu drucken, anstatt sie nur digital aufzubewahren und mehr Sonnenuntergänge als Netflix anzusehen, um Momente zu schaffen, die es wert sind, gefeiert zu werden..

Warum es wichtig ist.


Manchmal fühlt es sich so an, als drehe sich die Welt zu schnell. Die Zeit scheint immer rasanter zu vergehen, die Tage vergehen wie im Fluge und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Und manchmal, mitten in all dem, wird es einen ganz besonderen Moment geben, sei es ein Lächeln, ein Wort, ein Kuss, der Sie wieder an das Gute in der Welt erinnert. Und dieser Moment, der Hoffnungsschimmer, ist es wert, gefeiert zu werden. Wir helfen Ihnen jederzeit gerne bei der Erstellung eines Fotobuchs für die ganz besonderen Momente.

Ein Interview mit unserem Gründer.


Geoff Blackwell
MILK-Gründer

 

 

 

Geoff auf den Schultern seines Vaters mit seinem Bruder Paul.

Frage: Erzählen Sie uns von den Anfängen von MILK?

GEOFF: Viele Projekte, die wir in meinem Verlag Blackwell & Ruth und MILK Photo Books entwickelt haben, begannen mit dem Wunsch, sich auf die guten Dinge des Lebens zu konzentrieren, und diese zu feiern. Es ist wichtig nach dem Guten in der Menschheit zu suchen und nach einer Möglichkeit zu suchen, um die Welt stückchenweise zu verbessern. Als unabhängiger Buchverleger habe ich die Freiheit, Bücher zu erstellen, die sich auf Themen konzentrieren, die mein Leben bereichern. Das Verlagswesen ist kein Geschäft, mit dem Sie viel Geld verdienen, aber ich hatte ein erfülltes Leben und konzentrierte mich auf Bücher mit Themen, die mir viel bedeutet haben.

Begonnen hat es mit MILK, einem Projekt, das die Momente der Inspiration, Liebe und Verbundenheit festhält. Personen die in Familien und unter Freunde Liebe geben und nehmen. Ich hatte das Glück, eine wunderbare Familie und super Freunde zu haben, und das war meine Inspiration für dieses Projekt: Es war das erste, was ich je machen wollte, und wahrscheinlich auch das Größte, was ich je gemacht habe. Wir starteten diesen riesigen weltweiten Wettbewerb und erhielten für unsere Verlosung Fotos von Menschen aus der ganzen Welt. Die Fotos enthielten spontane zwischenmenschliche Momente. Ganz gleich ob sie schwarz, weiß, reich oder arm waren, es ging darum, was es heißt, menschlich zu sein und das Bedürfnis zu lieben und geliebt zu werden. Dieses Projekt war sehr erfolgreich, es wurde von Menschen auf der ganzen Welt angenommen. Diese Fotos wurden auf über 70 Millionen Grußkarten gedruckt und wir haben rund 4 Millionen Bücher verkauft. Ich habe das Ganze 1998 angefangen und 2001 gestartet.


Frage: Dieser Erfolg muss äußerst lohnend gewesen sein, oder?

GEOFF: Am wichtigsten war, dass ich mich als besserer Mensch fühlte. Anekdotisch bekam ich so viele Geschichten aus der ganzen Welt. Die Leute sagten: „Ich habe dieses Buch meiner Freundin gegeben“, „Ich habe bei der Beerdigung meines Vaters etwas davon vorgelesen“, es gab all diese Geschichten, die ich immer wieder hörte. Und es war großartig. Nachdem ich das getan hatte, wollte ich es weiter machen. Daher bestand meine Philosophie beim Publizieren darin, immer meinen Verstand und mein Herz in Einklang zu bringen.

Ich betrachte lediglich mein eigenes Leben und denke über die guten Dinge meines Lebens nach, und versuche einen Weg zu finden, mich gründlich mit ihnen auseinander zu setzen und sie zu feiern. Dann versuche ich einen Weg zu finden, wie die Menschen ihr eigenes Leben feiern können.
Wenn Sie sich also die von mir veröffentlichten Bücher anschauen, werden Sie feststellen, dass es darum geht, das Leben zu feiern, es geht um Beziehungen, um Weisheit, um die Schönheit der Natur und darum, mit Ihren Lieben am Tisch zu sitzen und gutes Essen zu genießen. Es geht um die Menschheit und im Grunde um Güte.

 
Frage: Als Sie MILK-Fotobücher ins Leben gerufen haben, folgten Sie also derselben Philosophie?

GEOFF: Ja, MILK Tailor Made Books entstand wegen meines Vaters. Er ist ein guter und großzügiger Mann, dem es nie um sich selbst ging. Bis zu seinem 70. Geburtstag, hatte er nie eine große Geburtstagsfeier. Im Wesentlichen ging es ihm in seinem ganzen Leben darum, dass es den Leuten in seinem Umfeld gut geht. Wir alle beschlossen, dass sein 70. Geburtstag der Moment sein würde, in dem wir ihn wissen ließen, wie sehr wir ihn alle lieben. Wir beschlossen, dass wir als Familie ein Buch über sein Leben machen würden. Meine Brüder und ich, unsere Frauen und unsere Kinder trafen uns heimlich und fragten uns: „Wie können wir ihm eine besondere Freude bereiten?“

Wir planten während ihrer Abwesenheit in ihr Haus einzubrechen und ihre Fotos zu durchstöbern, und jedes Familienmitglied wählte sein Lieblingsfoto mit ihm aus und schrieb etwas darüber wie wichtig er uns ist. Wir haben mit diesen Fotos eine Diaschau zu seiner Lieblingsmusik gemacht, er war ein großer John Denver-Fan Und wir haben ein Buch für ihn gemacht. An seinem 70. Geburtstag trafen wir uns alle zum Familienessen, und mein Bruder Paul stand auf, hielt eine Rede, und wir zeigten Vater die Diaschau und gaben ihm das selbstgemachte Buch. Er weinte. Er weinte unerbittlich, wir alle fingen an zu weinen, und ich weiß, dass dies für ihn der schönste Tage seines Lebens war. Er wusste bereits, dass wir ihn liebten, aber dass wir an diesem Tag tatsächlich etwas machen und es ihm geben und sagen: „Wir lieben dich, du bist ein guter und liebenswürdiger Mann, und du bist ein großartiger Papa und Opa.“ Ich weiß, wie viel es ihm bedeutet und wie viel es uns bedeutet, ihm dies sagen zu können.

 
Frage: Und diese besondere Geburtstagsfeier Ihres Vaters war der Grundstein für MILK, wie wir MILK heute kennen?

GEOFF: Ja. Ich dachte mir, ich weiß wie man so etwas macht. Lass uns etwas schaffen, wo Leute wirklich schöne Bücher gestalten können, damit sie die Momente in ihrem Leben in einem wunderschönen Buch festhalten können, das symbolisch etwas sehr bedeutendes aussagt. „Du bist mir wichtig.“

OBEN